Änderungen in der Auftraggeberhaftung ab 01.07.2011